Die Freien Demokraten in Isselburg wollen Bewegung in die Planungen des Radweges entlang der B67 von Heelden nach Empel-Rees bringen. "Schon seit Jahren wird ein Radweg von Heelden nach Ampel geplant, um die Radfahrer entlang der vielbefahrenen Bundesstraße besser zu schützen. Geschehen ist bislang wenig", so der FDP-Ortsverbandsvorsitzende Kevin Schneider. Daher habe der FDP-Ortsverband Isselburg die FDP-Landtagsfraktion um Unterstützung gebeten.

"Ich freue mich, dass die FDP-Landtagsabgeordneten Christof Rasche und Karlheinz Busen eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gerichtet haben, um den aktuellen Planungsstand zu erfragen", so der aus dem Ortsteil Heelden kommende stellvertretende FDP-Ortsverbandsvorsitzende Johannes Epping. Die Kleine Anfrage zum Herunterladen finden Sie hier (PDF).

Mit Kleinen Anfragen haben Abgeordnete des NRW-Landtags die Möglichkeit, die Landesregierung über landespolitische Angelegenheiten zu befragen. Die Landesregierung ist verpflichtet, hierauf innerhalb eines Monats zu antworten.

Gespannt wartet die Isselburger FDP nun auf eine Antwort der Landesregierung – sobald diese vorliegt, wird diese selbstverständlich hier veröffentlicht.