Die Freien Demokraten in Isselburg laden zu ihrem jährlichen ordentlichen Ortsparteitag mit turnusmäßigen Vorstandswahlen ein. Er findet am 20. Februar 2016 ab 15:00 Uhr im Restaurant „Brüggenhütte“ statt und ist öffentlich.

Kernpunkte sind die Rechenschaftsberichte des Ortsverbandsvorsitzenden und der Schatzmeisterin, sowie die Neuwahl des gesamten Vorstandes, der stets auf zwei Jahre gewählt wird. Außerdem wird über ein Grundsatzpapier mit dem Titel „Isselburg groß machen und nicht kleinreden“ beraten.

Der Rechenschaftsbericht des Ortsverbandsvorsitzenden Kevin Schneider dürfte dabei durchaus positiv ausfallen. „Die Freien Demokraten in Isselburg haben 2014 ihr historisch bestes Ergebnis seit der kommunalen Neugliederung 1975 eingefahren und wirken nun noch aktiver an der Gestaltung der Stadt Isselburg mit. Zudem ist die Zahl der Mitglieder des Ortsverbandes weiter gestiegen,“ so Kevin Schneider vorab.

Und auch aktuell haben die Freien Demokraten Erfolge vorzuweisen. So beantragten sie im Stadtrat jüngst erfolgreich die Änderung der Hauptsatzung, damit ein Beigeordneter bestellt werden kann.

Isselburger eingeladen sich zu engagieren

Der Ortsparteitag der Freien Demokraten ist öffentlich. Deshalb sind interessierte Bürgerinnen und Bürger auch eingeladen, hieran teilzunehmen und sich in die Debatte einzubringen. „Wir wollen mehr Menschen einbinden – auch ohne eine Parteimitgliedschaft. Wer sich im Wesentlichen mit den Konzepten der FDP in Isselburg identifizieren kann, ist bei uns herzlich willkommen“, so der stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende Johannes Epping.

Die Einladung zum Nachlesen finden Sie hier (PDF).

Die Pressemitteilung zum Nachlesen finden Sie hier (PDF).