In der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Schule, Sport, Kultur und Soziales (JSSKS) waren bereits die meisten Zuschauer gegangen, als es um die Stadtfinanzen ging. Dabei kamen zunächst von der Verwaltung vergessene Haushaltsansätze, die nachträglich eingeplant werden – wofür zugleich andere Haushaltsposten gestrichen wurden, um den Gesamtansatz nicht übermäßig zu erhöhen. Die Freien Demokraten kritisieren diese Reserven: „Das ist eine ausufernde Pufferplanung. Auf der einen Seite …

Weiter lesen